Information

kath. Familienzentren

Den Wandel gestalten – Kita als Familienzentrum

drei tobende Kinderdie Kinder – sie profitieren vom Familienzentrum

Das Projekt "Kita als Familienzentrum" im Bistum Mainz wird bereits in einer zweiten Staffel von 2012-2014 durchgeführt. Der Caritasverband für die Diözese Mainz und das Institut für Kinder- und Jugendhilfe Mainz begleiten knapp drei Jahre lang 47 katholische Kindertagesstätten auf ihrem Weg zum Familienzentrum. Mehr als 3500 Kinder und ihre Familien sollen davon profitieren.

Nachdem sich in der ersten Staffel 13 Einrichtungen erfolgreich am Projekt beteiligt haben, sind es in der zweiten Staffel 48 Kindertageseinrichtungen. Die Einrichtungen sind miteinander in folgenden Regionen vernetzt: Alzey/Worms, Bingen, Gießen, Mainz, Offenbach, Viernheim, Worms.

Die Familienzentren im Bistum Mainz zeichnen sich nicht durch ein Mehr an Angeboten aus, sondern dadurch, dass die Angebote auf die Bedürfnisse der Familien zugeschnitten sind. Ein Ziel von Familienzentren ist es, entsprechende Angebote gemeinsam mit den Familien zu entwickeln und umzusetzen. Über die gesamte Projektdauer soll ein Diskurs entstehen, der alle Beteiligten miteinander ins Gespräch bringt. Es geht darum, die Wünsche von Eltern auf der einen Seite und die gegebenen Rahmenbedingungen auf der anderen Seite gut auszutarieren. Eltern und Erzieherinnen begegnen sich auf Augenhöhe und sind Partner in der jeweiligen Verantwortung für das Ihnen anvertraute Leben. Durch das gemeinsame Engagement von Kindern, Eltern, haupt- und ehrenamtlichen kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt sich eine lebendige Gemeinschaft von und für Familien. Ein wichtiger Aspekt von Familienzentren im Bistum Mainz ist die Vernetzung und Kooperation mit der Pfarrgemeinde - und darüber hinaus sind die Familienzentren aktive Kooperationspartner im Sozial- und Pastoralraum.

Der Caritasverband für die Diözese Mainz unterstützt die Kindertageseinrichtungen bei Ihrer Weiterentwicklung hin zu Familienzentren. Jede Einrichtung wird hierbei auf ihrem je eigenen Weg von einem professionellen Coach begleitet. Darüber hinaus erhalten die Einrichtungen einen fachlichen Input zu relevanten Themen in Form von Workshops über die ganze Projektlaufzeit. Möglichkeit zu intensivem Austausch und gemeinsamen Erarbeiten von Zielen ist durch die regelmäßigen Treffen der regionalen Gruppen gegeben, die jeweils durch einen Kita-Referenten begleitet und unterstützt werden.

Wir sind der festen Überzeugung, dass letztlich alle von der Entwicklung hin zum Familienzentrum profitieren - die Einrichtungen, die Pfarreien, die Kooperationspartner - und natürlich und nicht zuletzt die Kinder und ihre Familien.

Informationen zu den katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum Mainz finden Sie hier.

Download

Projektinformation für Leitungen und Träger

Den Wandel gestalten – Kindertageseinrichtungen als Familienzentrum

Rahmenkonzept für das Coaching

Den Wandel gestalten – Kindertageseinrichtungen als Familienzentrum

Regionale Übersicht

Kita als Familienzentrum