Information

Tagespflege

Tagespflege als Entlastung für pflegende Angehörige

Senior mit Schild: Senioren für die TagespflegeGut für Senioren und die Angehörigen: die TagepflegeFoto: fotolia

Tagespflege wird auf der Basis des Pflegeversicherungsgesetzes und dessen Anforderungsumfanges angeboten; Tagesbetreuung ist niedrigschwelliger und in der Regel preisgünstiger und wird über  die Pflegeversicherung im Rahmen der Leistungen nach § 45 b SGB XI (Zusätzliche Betreuungsleistungen) und ab 01.01.2013 über § 36 SGB XI (Pflegesachleistungen) finanziert.

Ebenso wie die Kurzzeitpflege ist auch die Tagespflege ein flankierendes Angebot für alle durch die häusliche Pflege betroffenen Personen. Hilfebedürftige Menschen werden tageweise bzw. stundenweise in der Tagespflege betreut und gepflegt, um eine Entlastung für pflegende  Angehörige im Alltag möglich zu machen. Einfach einmal einige Stunden für sich zu haben, bedeutet für pflegende Angehörige eine spürbare Entlastung und dient in gleicher Weise wie die Kurzzeitpflege der Stabilisierung der häuslichen Pflegesituation.

Dieses Angebot ist stets verbunden mit der Organisation eines Fahrdienstes, der die Menschen zu Hause abholt und auch wieder dorthin zurück bringt.

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Tagespflege/Tagesbetreuung als Entlastungsangebot den größten Effekt erzielt und eigentlich immer noch zu wenig nachgefragt ist.

Links

Information

Kurzzeitpflege

Entlastung für pflegende Angehörige