Angebot

Caritas-Kampagne 2016

Caritas-Kampagne 2016

Aber es geht auch um das Zusammenwirken von Jung und Alt, den Zusammenhalt zwischen den Generationen und innerhalb jeder Generation.

 Die Caritas-Kampagne 2016 ist eine Mitmach-Kampagne:
•  Zeigen Sie Gesicht auf unserer virtuellen Demografie-Demo. Einfach Foto hochladen, Zeitmaschine  starten, eine Forderung unterstützen oder eine eigene einbringen. Mit einem Klick landen Sie mitten in unserem Demonstrationszug.
•  Von März bis Oktober steigen die Bundesgenerationenspiele 2016 - eine Aktion, die spielerisch verschiedene Generationen und Nationen zusammenbringen möchte. Durch den demografischen Wandel und die Zuwanderung wird sich das Verhältnis der Generationen in Deutschland verändern. Auch die Caritas im Bistum Mainz will generationenübergreifend die Diskussion über die gemeinsame Entwicklung und das Miteinander innerverbandlich und in Politik und Gesellschaft fördern. Es wird darauf ankommen, ein faires Miteinander von Jungen und Alten, von Einheimischen und Zugewanderten zu gestalten und alle daran zu beteiligen. Auf spielerische Weise bieten die "Bundesgenerationenspiele" Teilhabechancen. Wir werden die Spiele zum Beispiel am Rheinland-Pfalz Tag vom 3.-5. Juni in Alzey einsetzen. Für Ihr eigenes Spiel beim Pfarrfest oder am Caritassonntag können Sie das Aktionspaket bei unserer Stabsstelle Sozialpolitik und Verbandskommunikation unter info@caritas-bistum-mainz.de bestellen.
•  Mitdiskutieren können Sie bei den sozialpolitischen Positionen der Demografie-Initiative, und indem Sie unsere vielfältigen Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit nutzen und teilen, unterstützen Sie unser Anliegen.

 

Syrische Flüchtlinge in Jordanien und im Libanon - unterwegs mit Caritas International

8 Informationstafeln im Hochformat, 60x70 cm, und
16 Fototafeln im Breitformat, 70x60 cm.
Zusammengestellt von Harald Westbeld, Caritasverband für die Diözese Münster in Zusammenarbeit mit dem deutschen Caritasverband, Caritas international. Befestigung an einer Wandschiene mit Ny-lonschnüren und Aufhängehaken.

Die Fototafeln sind bei einer Reise von Öffentlichkeitsreferenten mit Caritas international zur Vorbereitung der Caritaskampagne 2014 vom 1.-9. März 2013 in Jordanien und im Libanon entstanden. Sie informieren über die Situation der Flüchtlinge und die Arbeit der örtlichen Caritasverbände in Zusammenarbeit mit Caritas international, dem Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes. Eine Infotafel wurde 2015 aktualisiert.
Sehr gut zu ergänzen ist die Ausstellung durch Begleitveranstaltungen mit örtlichen Flücht-lingsgruppen, -initiativen und -sozialarbeitern über die Situation der syrischen Flüchtlinge hier bei uns. Vorträge über die Situation der syrischen Flüchtlinge in den Erstaufnahmeländern bietet die Stabsstelle an: Axel Geerlings-Diel, info@caritas-bistum-mainz.de, 06131 2826-254

Caritasverband für die Diözese Mainz e.V.
Stabsstelle Sozialpolitik und Verbandskommunikation
E-Mail an info@caritas-bistum-mainz.de oder per Fax: 06131 / 2826-279

Bestellung der Ausstellung
Syrische Flüchtlinge in Jordanien und im Libanon
- unterwegs mit Caritas international
vom ………. bis ……..…….in…………………………………………….........…………… ……………………………………………………………………………………………………….…………………………………………………………………………………………….(Tel., E-Mail, Ansprechpartner, Gemeinde/Verband, Lieferadresse, Lieferung bis……. Die Versandkosten übernimmt der Besteller)

Datum, Unterschrift des Bestellers