Caritas-Jahreskampagne 2018

Eine Wohnung bietet Schutz vor Wind und Wetter, aber sie ist viel mehr als das. Sie ist der Ort an dem die Kinder spielen oder Hausaufgaben machen, wo gemeinsam gekocht und gefeiert wird. Hier verbringen Familie, Freunde und Verwandte Zeit miteinander.

Doch vielen Menschen fällt es zunehmend schwer eine geeignete Wohnung zu finden. Familien mit Kindern sind genauso betroffen wie Rentner oder Studierende. In einigen Regionen und Ballungszentren werden zudem einzelne Bevölkerungsgruppen aus Stadtvierteln verdrängt. Die Begegnung zwischen Menschen unterschiedlicher Milieus, Nationalitäten und Einkommensschichten geht verloren. Diese Ausgrenzung führt zu Frustration und Resignation bei den Betroffenen und gefährdet den sozialen Zusammenhalt.

Die Caritas-Kampagne lädt zur Auseinandersetzung mit dem Thema "Wohnen" ein und zeigt, wie und wo Veränderungen möglich und notwendig sind. Auf der Website und im Sozialcourage Spezial werden wegweisende Caritas-Projekte vorgestellt: Von der Hilfseinrichtung für obdachlose Frauen bis hin zum Stadtteilladen im vermeintlichen Problemviertel. Im Online-Spiel "Wer wohnt wo für wieviel" können Sie herausfinden, wieviel Miete Singles, Alleinerziehende oder Familien in verschiedenen deutschen Städten im Schnitt bezahlen.

Machen Sie mit, mischen Sie sich ein und unterstützen Sie unser Anliegen, dass jeder Mensch ein Recht hat auf einen privaten Schutzraum - und das zu bezahlbaren Preisen.

www.zuhause-für-jeden.de #zuhausefuerjeden

 

Download

Flyer Jahreskampagne 2018

Jeder Mensch braucht ein Zuhause.